Über

Nächste Lesungen:

  • Potsdam
  • Berlin

News

 

Neuerscheinung:

Deutsch-polnische Anthologie (2. Auflage):

Kindheit in Polen - Kindheit in Deutschland

»deutsch

 

 

Jeden 1. Dienstag 20 Uhr:

Heinrich von der Haar, Jahrgang 1948, wuchs als siebtes von elf Geschwistern in Hopsten im Münsterland auf einem kleinen Bauernhof (muttersprachlich in Plattdeutsch) auf und arbeitete als Kind in der Landwirtschaft und der Fabrik.

 

Nach der katholischen Volksschule in Hopsten, der Handelsschule in Ibbenbüren und einer Banklehre erreichte er das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg am bischöflichen Kolleg in Münster und studierte in Augsburg und Berlin.

 

Er schloss seine Studien (u. a. zur Kinderarbeit in Deutschland) als Dipl.-Soziologe, Dipl.-Kaufmann und Dipl.-Handelslehrer ab.

 

1982 promovierte er an der TU Berlin zum Thema: Jugendarbeitslosigkeit und soziale Sicherung und unterrichtete am OSZ Handel in Berlin-Kreuzberg als Berufsschullehrer.

Er war als Studiendirektor für Politik und als Fachseminarleiter in der Lehrerausbildung beim Berliner Schulsenat tätig.

 

Er lebt seit 1971 in Berlin.

Sie möchten mehr über den Autor erfahren?

Lesen Sie das Interview: Justinus Pieper trifft den Autor Heinrich von der Haar

 

Heinrich von der Haar Schriftsteller

Besucherzaehler